Von Bienenkönigin und Salbeimäuschen

Am 2.Oktober fand das erste Herbstfest im Aukammtal statt.

Das Wetter blieb trübe, die Laune stets gut. Pünktlich zur Eröffnung des ersten Herbstfestes im Aukammtal ließ der Regen nach. Fleißig wie die Bienchen schlossen die Mitglieder des Erlebnisgartens ihre Vorbereitungen ab. Hier und da eilte noch eine Schubkarre über die Wiese und über dem knisternden Feuer wurden das Grillrost in Position gebracht. Ein Blick zum Himmel. Nagut! Kaffee und Kuchen standen im Zelt der ev. Versöhnungsgemeinde bereit. Die Gäste konnten kommen.  Neben zahlreichen kulinarischen Verköstigungen, wie der liebevoll zubereiteten Wildnispizza und frischen Kräuterdips fürs Brot, gab es für Jung und Alt viel zu erkunden. Auf dem Programm standen Führungen und Entdeckungstouren durch’s Aukammtal, Spiele, Vorträge und eine Haiku-Lesungen.

Eine besondere Attraktion war sicher der Stand des Imkervereins Wiesbaden. Aber auch der BUND und Slowfood Rheingau waren zugegen und berichtetet Interessierten von ihrer Arbeit. Am Lagerfeuer der Pfadfinder St.Georg wurde Stockbrot gebacken und im Heupferd-Erlebnisgarten konnten schon die Kleinsten unter fachkundiger Anleitung  am Insektenhotel mitbauen.

Verschaffen Sie sich hier einen eigenen Eindruck.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.